XMind ist nicht eine Software, die sich ausschließlich Concept Mapping wie CmapTools widmet. Trotzdem ist XMind sehr nützlich für schnelles Erstellen von Concept Maps. Mit den folgenden 5 Schritten können Sie Concept-Map mit XMind erstellen.

1. Erster Schritt

Meiner Meinung nach ist der erste Schritt darin besteht, manuell eine Map oder eine Liste der wichtigsten Ideen und Konzepte zu skizzieren. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gedanken zu organisieren und verschiedene Möglichkeiten zu erkunden.

2. Zweiter Schritt

Öffnen Sie eine neue leere Map in XMind und schreiben Sie das Hauptkonzept der Map in dem zentralen Knoten.

3. Dritter Schritt

Fügen Sie schnell mit dem Shortcut “CTRL + L” neue Konzepte und Ideen ein. Sobald Sie einen Knoten ausgewählt und “CTRL + L” gedrückt haben, wird XMind einen neuen verknüpften Knoten automatisch erstellen, wenn Sie einfach auf den leeren weißen Raum klicken. Sie können auch mit dem gleichen Shortcut zwei bestehende Knoten verknüpfen: Wählen Sie einen Knoten, drücken Sie “CTRL + L” und klicken Sie auf einen anderen Knoten, mit dem Sie verbinden möchten.

Tipp: Wenn Sie einen verknüpften Knoten erstellt haben, ist es wichtig, die “Alt” -Taste gedrückt zu halten, um ihn frei zu bewegen.

4. Vierter Schritt

Es ist wichtig, kurze Beschreibung auf den Beziehungspfeil zwischen den Konzepten und Ideen einzufügen. Sie müssen nur auf den Pfeil klicken und eine kurze Phrase schreiben. XMind wird diese Phrase zur Beziehung hinzugefügt.

5. Fünfter Schritt

Vervollständigen Sie die Concept-Map mit allen Konzepten und deren Beziehungen.

Tipp: Um Ihre Mindmap auszuwiegen, wählen Sie verschiedene Knoten aus und richten Sie sie mit dem Ausrichtungswerkzeug aus (Ändern – Freitext ausrichten).

Sie können auch den visuellen Aspekt Ihrer Map mit Farbe verbessern. Sie können die fertige Mindmap unten sehen.

PS: Das Original ist von dem berühmten Mind-Mapping-Blogger: Philippe Boukobza