Wir alle lösen Probleme und treffen Entscheidungen jeden Tag – vom kleinen Problem wie z.B. was soll ich zur Schule anziehen bis zum größeren Problem wie z.B. ob ich einen Job bekommen oder aufs College gehen soll. Die Probleme, denen wir gegenüberstehen, können groß oder klein, simple oder komplex und einfach oder schwierig sein. Egal, worum es sich handelt, alle Probleme haben eine Gemeinsamkeit: Sie müssen gelöst werden.

Problemlösung und Entscheidungsfindung sind wichtige Fähigkeiten für Geschäft und Leben. Ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens ist es, Wege zu finden, um Lösungen für Probleme zu finden. Also, ein selbstbewusster Problemlöser ist für unseren Erfolg wirklich wichtig.

Hier sind fünf praktische Tipps, die Sie zum effektiven Problemlöser machen.

1. Definition des Problems.

Logischerweise muss der erste Schritt immer darin bestehen, das eigentliche Problem zu definieren. Sie sollen die Situation diagnostizieren, damit Sie auf die tatsächlichen Ursachen eines Problems konzentrieren können. XMind bietet das Fischgräten-Diagramm an, das auch Ursache-Wirkung-Diagramm genannt wird, um Ihnen zu helfen, mögliche Ursachen für ein Problem zu identifizieren.

Um eine eingehende Analyse des Problems zu machen, öffnen Sie einfach eine leere Mindmap mit der Fischgräten-Struktur und schreiben Sie im zentralen Knoten den Effekt auf. Hier “Missed Deadline” als Beispiel.

2. Analyse des Problems.

Die Analyse ist ein Prozess der Entdeckung der Tatsachen, durch das Sie herausfinden können, was Sie über die Situation wissen. Mit XMind können Sie schnell die wichtigsten Kategorien von Ursachen des Problems aufschreiben.

Schreiben Sie dann die Unterursachen als Unterzweige von den Ursachen auf.

Das Fischgräten-Diagramm hilft Ihnen, klar und leicht die wichtigsten Ursachen und Unterursachen zu illustrieren, was zur Wirkung führt.

3. Auflistung der möglichen Optionen.

In diesem Stadium ist es Zeit, ein Brainstorming zur Problemlösung zu machen. Um Ihre Mindmap sauber zu halten, können Sie ein neues Arbeitsblatt erstellen. XMind unterstützt das Einfügen mehrerer Blätter in einen Arbeitsbereich. Brainstorming ist ein guter Weg, so viele Ideen wie möglich zu sammeln. Dann können Sie leicht die beste Idee finden. Der neue Brainstorming Modus von XMind ermöglicht es Ihnen, Inspirationen in der Ideenfabrik nach Gruppen zu klassifizieren.

Nach dem Erstellen einer Reihe von Ideen können Sie leicht die Ideen per Drag & Drop auf die Mindmap verschieben, damit Sie einen klaren Überblick darüber haben, wie verschiedene Ideen miteinander verbunden werden können. Und dann Sie können einen Aktionsplan erstellen.

4. Auswahl der besten Lösung

Qualifizierte und erfahrene Problemlöser überlegen sich bei der Auswahl der besten Alternative sehr sorgfältig. In XMind können Sie alle möglichen Lösungen anschauen und sie sorgfältig analysieren. Mit dem Matrix-Diagramm können Sie einen klaren Überblick über die Vor- und Nachteile jeder Lösung haben. Auswahl der besten Lösung wird einfacher als je zuvor.

5. Implementierung der Lösung

Jetzt haben Sie schon die beste Lösung gefunden. Dann können Sie die Verantwortung zuweisen. Problemlösung wird sinnlos sein, wenn es ohne Handlungsschritte endet. Wer genau wird die Lösung implementieren? Mit XMind können Sie Aufgaben einfach in der Aufgabenansicht zuweisen.

Was machen Sie, wenn Sie vorher mit einem Problem konfrontiert sind? XMind ist ein großartiges Werkzeug, das Ihnen hilft, Probleme effektiv zu lösen.

XMind 8 Pro kaufen