Leistungsstarke Matrix

Posted on September 18th, 2016 in Features | No Comments »

Wir haben schon gewusst, dass Mind Mapping ein sehr nützliches Tool für Ideenmanagement, strategische Analyse usw ist. Aber was wäre, wenn es sich um große Daten oder ein komplexes Projekt handelt? Für diese Situation wird die Matrix Struktur in XMind eine wirksame Lösung sein. Matrix hat ein Tabellenlayout, aber verfüge auch viele zusätzliche Features. Read the rest of this entry »

Arbeiten mit FreeMind und MindManager Dateien

Posted on August 15th, 2016 in Features | No Comments »

  • Wenn Ihre Kollegen verschiedene Arten von Mind Mapping Software verwenden, wie können Sie Ihre Mindmaps für weitere Bearbeitung im Team teilen? Müssen Sie alle andere Software installieren oder einige Teammitglieder fordern, auf ihre Lieblings-Mindmapping-Software zu verzichten?
  • Früher waren Sie ein Benutzer von FreeMind oder MindManager und Sie steigen auf XMind um, denn XMind hat viele starke Funktionen und ist einfach zu bedienen. Wie können Sie die zuvor gespeicherten Mindmaps anzeigen und bearbeiten?
  • Sie haben ein wertvolles und wesentliches Dokument im Internet gefunden und heruntergeladen, aber dieses Dokument wird nicht von der Mind Mapping Software erstellt, die Sie verwenden. Haben Sie die entsprechende Software herunterzuladen und zu installieren, nur um ein Dokument zu öffnen?

Die oben genannten Situationen können Ihren Erfolg verhindern. Mit der Import- und Exportfunktion von XMind können Sie Mindmaps ganz leicht mit Ihren Teammitgliedern teilen, sodass eine effiziente Teamarbeit möglich ist. Read the rest of this entry »

Hinzufügen Ihrer eigenen Markierungen und Teilen von Markierungspaket

Posted on August 8th, 2016 in Features | No Comments »

In XMind haben die Markierung eine besondere Bedeutung für Priorität, Aufgabenfortschritt usw. Die sachgemäße Verwendung der Markierungen hilft Ihnen, Mindmaps zu verschönern, Kommunikationseffizienz zu verbessern und komplexe Inhalte zu vereinfachen.

Hinzufügen von Markierungen

In XMind wird der Map flexible die Markierungen hinzugefügt. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, Markierungen hinzuzufügen.

  • Markierungsansicht
    1. Klicken Sie auf “Fenster – Markierungen“, um die Markierungsansicht zu öffnen;
    2. Ziehen Sie die Zielmarkierung auf den gewünschten Zweig. Oder markieren Sie einen/mehrere Knoten und klicken Sie auf die Zielmarkierung.
  • Rechtsklick
    Rechtklicken Sie auf den Zielzweig und wählen Sie im Kontextmenü die gewünschte Markierung.
  • Shortcut
    Mit dem Shortcut “Ctrl + 1” können Sie schnell die Markierung für Priorität 1 zum ausgewählten Zweig hinzufügen.

Löschen von Markierungen

In XMind können Sie die hinzugefügten Markierungen durch zwei verschiedene Ansätze löschen.

  • Rechtsklick
    Rechtklicken Sie auf die Zielmarkierung und wählen Sie die Option “Löschen“. Mit der Option “Aus allen Knoten entfernen” können Sie die gleiche Markierung aus allen Zweigen entfernen.
  • Klick
    Klicken Sie auf die Zielmarkierung und wählen Sie die Option “Löschen“. (Benutzer können nur eine Markierung von jeder Markierungsgruppe zu einem Zweig hinzufügen.)

Hinzufügen Ihrer eigenen Markierungen

XMind bietet Nutzern eine Fülle von Markierungen an, damit sie leicht schöne und intuitive Mindmaps erstellen können. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bietet XMind den Nutzern die Möglichkeit, die häufig verwendeten Markierungen direkt zur Markierungen-Bibliothek von XMind hinzuzufügen.

  1. Klicken Sie auf “Bearbeiten – Benutzervorgaben – Markierungen”, um die Markierungsansicht zu öffnen;
  2. Im rechten oberen Teil des Fensters klicken Sie auf “Hinzufügen“, dann wird eine neue Markierungsgruppe sofort erstellt;
    (Tipps: Beim Auswählen der Markierungsgruppe und Klicken auf “Entfernen” können Sie die Markierungsgruppe und deren Markierungen löschen.)
  3. Wählen Sie die Markierungsgruppe und geben Sie direkt den gewünschten Namen ein;
    (Tipps: Der neue Name wird nicht sofort in der Markierungsansicht angezeigt, außer wenn die Markierungsansicht neu geöffnet wird);
  4. Wählen Sie eine Markierungsgruppe aus und klicken Sie auf “Hinzufügen” in das Markierungsfeld;
  5. Im Pop-up-Fenster können Sie Markierungen auswählen und XMind wird sie in die ausgewählte Markierungsgruppe importieren.

Importieren Ihrer eigenen Markierungen

Wenn die oben beschriebenen Vorgänge für Sie lästig sind, unterstützt XMind den Import Ihrer eigenen Markierungen von Markierungspaket und Datei.

  1. Öffnen Sie die Markierungsansicht (Fenster – Markierungen);
  2. Klicken Sie auf “Menü anzeigen” in der oberen rechten Ecke der Ansicht und klicken Sie auf “Markierungen importieren“;
  3. Klicken Sie auf “Durchsuchen“, um ein Markierungspaket auszuwählen;
  4. Klicken Sie auf “Fertigstellen” und die Zielmarkierungen werden sofort importiert.

Exportieren der Markierungen

Manchmal möchten Sie Ihre Markierungen mit Ihren Freunden teilen oder die Markierungen auf einen anderen Computer kopieren. Für diese Situationen bietet XMind eine Möglichkeit, Ihre eigenen Markierungen als ein Markierungspaket zu exportieren.

  1. Öffnen Sie die Markierungsansicht (Fenster – Markierungen);
  2. Klicken Sie auf “Menü anzeigen” in der oberen rechten Ecke der Ansicht und wählen Sie “Markierungen exportieren“;
  3. Wählen Sie die Markierunsgruppe, die Sie exportieren möchten;
  4. Klicken Sie auf “Durchsuchen“, um den Zielpfad zu wählen;
  5. Klicken Sie auf “Fertigstellen” und XMind wird diese Markierungsgruppe als ein Markierungspaket exportieren.

Vermissen Sie die Markierungen aus früheren XMind-Versionen? Laden Sie diese Datei herunter.

XMind ist die Alternative zu FreeMind

Posted on July 12th, 2016 in Features | No Comments »

Mind Mapping ist eine grafische Technik, um Ideen und Konzepte zu visualisieren. Es ist auch ein visuelles Denkwerkzeug für Brainstorming, Organisieren und Analysieren der Information, Projektmanagement, Begreifen und Generieren neuer Ideen.

XMind bietet eine kostenlose, einfach zu bedienene und Open Source Version von Mind Mapping Software an, die eine hervorragende Alternative zu FreeMind ist. Darüber hinaus unterstützt XMind den Export und Import von FreeMind Dateien.

Open Source & Award-Gewinner


XMind ist eine Open Source Software. Der Quelltext von XMind ist frei zugänglich (ausgenommen einiger Pro-Funktionen). Quelltext herunterladen.

Übrigens ist XMind die beste Eclipse RCP-Anwendung des Jahres 2008, das “Best Project for Academia” der SourceForge-Community im Jahre 2009 sowie eines der besten 100 Produkte des Jahres 2010 laut PCWorld.

Eine Map erstellen


Wenn Sie XMind zum ersten Mal öffnen, werden Sie von einer klaren und intuitiven Schnittstelle begrüßt. Erstellen einer Mindmap in XMind ist sehr einfach: XMind bietet Ihnen eine Reihe von vorgefertigten Map-Vorlagen und -Themes an, die es einfach für jedermann macht, schöne Mindmaps zu erstellen. Diese Map-Vorlagen und -Themes sind einfach zu bedienen und kostenlos. Mit der Enter– und der Tab-Taste können Sie einfach Knoten und Unterknoten einfügen. Dies macht es einfach und bequem, sehr schnell eine große Anzahl von Knoten zu Ihrer Map hinzuzufügen.

XMind positioniert die Knoten automatisch. Wenn Sie das Layout Ihrer Mindmap ändern möchten, bietet XMind Ihnen mehrere Möglichkeiten. Es gibt 16 Strukturen in XMind wie z.B. Fischgrätendiagramm, Baum Diagramm, Org Diagramm, Matrix usw., und Sie können die Struktur der Mindmap leicht in der Eigenschaften-Ansicht ändern.

Fischgrätendiagramm

Matrix Struktur

XMind unterstützt die Nutzung unterschiedlicher Strukturen in der gleichen Mindmap.

Durch Doppelklicken auf einen leeren Bereich der Mindmap können Sie in XMind einen Freitext (Floating Topic) erstellen. Wenn Sie eine Idee oder ein Stück Information zu Ihrer Mindmap hinzufügen möchten, sind aber nicht ganz sicher, wo sie in der Hierarchie von den Knoten und Unterknoten passen, dann können Sie sie vorübergehend als Freitext in einem offenen Bereich der Map legen. XMind ermöglicht Ihnen auch, Unterknoten für das Freitext (Floating Topic) hinzuzufügen und Sie können sogar die Struktur des Freitexts (Floating Topic) ändern.

Eine Map bereichern

Um die Mindmaps zu bereichern, bietet XMind viele kleine “Zubehöre” an, die Sie in Ihren Mindmaps verwenden können.

Anhang
Sie können eine Datei an XMind Knoten auf zwei Arten anhängen: Fügen Sie einen Hyperlink oder einen Anhang zum Knoten hinzu. Alle Anhänge werden in der XMind Datei gespeichert, damit man, mit dem Sie Ihre Map teilen, die angehängte Datei anzeigen kann.

 


Zusammenfassung

Zusammenfassung ist eine kurze Beschreibung des Knotenbereichs in der Map und wird verwendet, die wichtigsten Punkte hervorzuheben, damit das Publikum schnell den Zweck der Knoten erfasst. Wie andere Arten von Knoten können Sie den Stil der Zusammenfassung ändern und deren untergeordnete Knoten einfügen.

 

Cliparts
Wie das Sprichwort sagt:”Bilder sagen mehr als 1000 Worte.” Mit den richtigen Bilder erstellt man eine intuitive Mindmap. Um Ihr Gedanken visuell zu äußern, können Sie Ihre Map mit Hunderten von Cliparts würzen.

Weitere Features entdecken!

 

XMind Portable

XMind Portable ist speziell für Menschen entwickelt, die nicht dürfen, Software auf Computern zu installieren, oder Menschen, die XMind vorübergehend auf anderen Computern zu verwenden brauchen. Keine Einrichtung erforderlich können Sie die Zip-Datei herunterladen, in einem neuen Ordner entpacken und XMind direkt ohne Installation starten. Dieses Downloadpaket ist eine Kombination von Windows/Mac/Linux-Version. Sie können sogar diese Datei auf USB-Stick entpacken und XMind mitnehmen wo immer Sie auch sind.

XMind Pro


Neben der kostenlosen Version von XMind ist eine Pro-Version ebenfalls verfügbar, die Taskmanagement, Brainstorming und Präsentation Funtion hinzufügt. Darüber hinaus können Sie Ihre XMind Map in PDF, Word, PPT, Excel, SVG, Openoffice, MS Project, MindManager und Freemind exportieren.

Support

Bei XMind suchen wir ständig nach neuen Wegen, unseren Kunden zu helfen, XMind effizient zu nutzen. Als die beliebteste Mind Mapping Software entwickelt XMind laufend neue Funktionen und XMind hält die Software aktualisiert. Darüber hinaus steht unser Support-Team Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung und löst Probleme von Free- und Pro-Benutzern. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren unter support@xmind.net. Wir freuen uns Ihnen behilflich zu sein.

XMind herunterladen und es KOSTENLOS versuchen!

Drei Minuten, einen besseren Brainstorming durchzuführen

Posted on June 8th, 2015 in Features | No Comments »

Gute Ideen benötigen wir immer. BrainstormingWenn wir aufgefordert sind, mehr effektiver zu sein und mehr in der gleichen Zeit zu leisten, lautet die Frage, wie macht man? Langfristig gesehen können wir unseren Horizont und unser Wissen erweitern. Aber in kurzer Zeit sollte ein gutes Innovationstool die bessere Wahl sein. Das ist, warum wir uns im ganzen Jahr 2014 auf die Brainstorming-Funktion konzentrierten und den Brainstorming-Modus neu gestalteten.

Lassen Sie die Ideen spontan aus sich heraussprudeln

Die besten Ideen kommen spontan, deshalb benötigen wir ein gutes Brainstromingstool. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass vier grundsätzliche Regeln beim Brainstorming gelten:

  • Kombinieren und Aufgreifen von bereits geäußerten Ideen,
  • Kommentare, Korrekturen, Kritik sind verboten,
  • Es geht um Quantität nicht Qualität,
  • Freies Assoziieren und Phantasieren sind erlaubt.

Erstens ist eine stressfreie Oberfläche sehr wichtig, um unsere Kreativität zu stimulieren. Deshalb bietet XMind beim Brainstorming einen Vollbildmodus an, damit wir die volle Aufmerksamkeit auf die Mindmap richten können.

Neue Erkenntnisse inspirieren neue Ideen

Idea factoryZweitens, der Denkprozess läuft weitgehend unbewusst ab und die Inspirationen verschwinden nach Sekunden. Um die Inspirationen schnell zu erfassen und zu sammeln, bringen wir die “Ideenfabrik” Funktion, die wie ein temporärer Speicherort der Ideen ist. Schauen Sie sich Ihre Mindmap an und schreiben Sie einfach Ihre Ideen ohne Unterbrechung auf. Erst dann werden die Ideen bewertet und in der Mindmap organisiert.

Wenn wir auf Schwierigkeiten stoßen, wird uns meistens gesagt, die Denkweise zu ändern. Aber es ist schwierig, eigene Denkweise zu ändern, die im Laufe der Zeit entwickelt. Obwohl wir nicht ändern können, wie Menschen denken, können wir in einer anderen Szene zu denken versuchen. Deshalb entwickeln wir den Nachtmodus.

Unter dem Nachtmodus werden alle Inhalte und Verbindungen hervorgehoben. Und die Ablenkung durch die Farben der Knoten wird weggenommen. Mit einem Klick auf den Nachtmodus-Button kann man den Nachtmodus aktivieren.

Night Mode

Angesichts der Erhöhung der Ideenquantität scheint es schwierig, einen Zweig ohne Ablenkung zu erweitern. Wir müssen uns auf den Zielzweig konzentrieren, deswegen behalten wir die “Drill-Down” Funktion unter dem Brainstormingsmodus bei. Durch das Auswählen eines Knotens und Drücken von F6 können Sie diese leistungsfähige Funktion nutzen.

Drill Down

Noch eine Sache

Um den Verlauf eines Brainstormings besser zu kontrollieren, bringen wir noch die Timer Funktion. Mit einem Klick auf das Uhr-Symbol können Sie die Zeit einstellen. Sie können auch den “Tick Tack” Audio spielen, um kreatives Denken zu stimulieren.

Timer

PS.: Brainstorming ist eine professionelle Funktion von XMind Pro. Um über mehr Details zu erfahren, verweisen Sie bitte auf die Preisseite oder die Feature-Seite.

Die Mindmap-Strukturen von XMind

Posted on November 27th, 2014 in Features | No Comments »

Heute ist das Hauptthema die Mindmap Strukturen von XMind. Eigentlich wird dieses Thema nicht existieren, wenn wir in strikter Übereinstimmung mit der Theorie von Tony Buzan sind. Nach den traditionellen Konzepten sollen Mindmaps in der Mitte wurzeln und sich nach außen verästeln. Aber im praktischen Einsatz ist die Standardstruktur nicht genügend und leistungsstark zu bedienen. Deshalb bietet XMind neben der Mindmap-Struktur unter anderem auch Matrix-Struktur, Logic-Diagramm, Org-Diagramm, Baum-Diagramm und andere Strukturen.

Jetzt fangen wir an, die Mindmap-Strukturen von XMind kennenzulernen. Zuerst möchten wir Ihnen eine neue Struktur der Mindmap von XMind 6 vorstellen, wie unten dargestellt.

unbalanced map

Es gibt nur 3 Knoten auf der rechten Seite des Hauptknotens, die anderen Knoten, egal wie viele es gibt, befinden sich auf der linken Seite. Wenn wir Knoten auf der rechten Seite hinzufügen, stehen sie immer auf der rechten Seite. Diese Struktur wird der Mindmap nicht automatisch anpassen, um die Mindmap ausgewogen zu bleiben, damit wir schnell eingeben können, ohne den Fokus zu verlieren.

Die frühere Struktur der Mindmap (Ausgewogene Map), egal wie Oben nach Unten, Uhrzeigersinn oder Entgegen dem Uhrzeigersinn, ordnet immer nach der Knotenmenge die Knoten automatisch an, um eine optisch gleichmäßige Ausrichtung der Mindmap zu erreichen.oben nach untenUhrzeigersinnentgegen dem Uhrzeigersinn

Zusätzlich zu den oben genannten Mindmap-Strukturen wird die Matrix-Struktur auch häufig verwendet.Alle Projekte

In der oben stehenden Map ist “Alle Projekte” das Hauptthema. Links sind die Hauptknoten (Projekt A/B/C) und die Spalte oben Beschriftung. Wir können Unterknoten in jeder Tabellenzeile hinzufügen und jeder Unterknoten können auch eigene Unterknoten haben. Wir können sogar verschiedene Strukturen auf die Unterknoten anwenden. Matrix wird in bestimmten Szenarien wie SWOT-Analyse verwendet werden.
Swot

Eisenhower-Prinzip
Eisenhower
Diese beiden grafischen Strukturen sind effektive Methoden zur Analyse und Lösung von Problemen.

Das Fischgrätendiagramm wird oft zur Ursache-Wirkungs-Analyse im Projektmanagement benutzt.Fishbone
Das Logikdiagramm (links/rechts ausgerichtet) hilft wirklich bei der Vorbereitung und bei der Zusammenfassung.Verkaufsverhandlung
Darüber hinaus bietet XMind auch Organigramm (oben/unten).
Organigramm
Baumdiagramm (links/rechts)
Baumdiagramm
Jetzt werden fast alle Strukturen in XMind vorgestellt. Wir können verschiedene Strukturen auf verschiedene Knoten in der selben Mindmap anwenden, damit unsere Mindmap ordentlicher und klarer wirkt. Viel Spaß beim MindMapping!

Der Stil

Posted on June 13th, 2014 in Features | No Comments »

Menschen wissen schon viel über das Theme von XMind. Mit dem „Theme Erstellen“ Feature können die Formatierungsattribute der Zweige, die der Verbindungen und der Linien usw. erstellt werden. Das führt dazu, dass alle Attribute der Elemente beim Anwenden des Themes formatiert werden. Aber was wäre, wenn wir nur die Verbindung, ein Knoten oder die Umrandung ändern möchten? Dazu ist der Stil eine elegante Lösung.

Mit dem Feature „Stil“ können wir einen Knoten, eine Umrandung oder eine Verbindung getrennt formatieren. Wir können auch einen speziellen Stil eines Knotens zur späteren Verwendung erstellen und umbenennen. Folgend sind die Schritte zum Verwenden des Stils.Stil-Ansicht

Anwenden vom Stil

Wie können Sie den Zweigstil auf die Map anwenden:

  1. Öffnen Sie die Stil-Ansicht beim Klick auf „Ansicht – Stile“,
  2. Markieren Sie einen Zielknoten in der Map,
  3. Wählen Sie den gewünschten Stil in der Stil-Ansicht und doppelklicken Sie ihn,
  4. Jetzt hat der Zielknoten einen neuen Stil.

Mit den gleichen Schritten können wir auch den gewünschten Stil auf Umrandung, Verbindung und Arbeitsblatt anwenden. Das Feature ist KOSTENLOS.

Erstellen vom Stil

In XMind können wir die Stile nach dem Design von Knoten, Umrandung, Verbindung und Arbeitsblatt zur späteren Verwendung erstellen. Die erstellten Stile, die wir umbenennen und schnell auf andere Knoten anwenden können, werden in der Stil-Ansicht angezeigt. Bitte führen Sie die folgenden Schritte, um den Stil vom Knoten zu erstellen.

  1. Markieren Sie einen Zielknoten in der Map,
  2. Klicken Sie auf Werkzeuge – Stil Erstellen im Menü,
  3. Stil erstellen
  4. XMind wird den Stil des Knotens erstellen und ihn in der Stil-Ansicht speichern,
  5. Sie können den erstellten Stil umbenennen, indem Sie auf den Namen des Stils klicken,
  6. Sie können den erstellten Stil löschen, indem Sie ihn markieren und mit dem Rechtklick auf den „Löschen“ Button klicken,
  7. Die Schritte zum Erstellen von Umrandung, Verbindung und Arbeitsblatt sind gleich.

Haben Sie versucht, Ihren eigenen Stil zu erstellen und anzuwenden? Da wir schon wissen, wie man einen Stil erstellt und anwendet, wieso versuchen Sie nicht einmal, Ihre Effizienz durch Verwenden des Stils zu verbessern?

Das Theme

Posted on June 6th, 2014 in Features | No Comments »

Das Theme von XMind ist die Formatierungsattribute von Schriftart, Schriftfarbe, Rahmen und Farbe von Knoten, Linien, Umrandungen, Verbindungen, Hintergrundfarbe und Hintergrundbild der Mindmap. XMind bietet 6 vordefinierte Themes in der Theme Ansicht, die Sie beim Klicken auf „Ansicht – Theme“ öffnen können.

Theme anwenden

Das Theme wird sofort auf die aktuell geöffnete Map angewendet, wenn Sie auf ein Theme in der Theme Ansicht doppelklicken. Durch die Nutzung des Themes können wir viel Zeit beim Erstellen der Mindmap und bei der Verbesserung unserer Arbeit sparen.
Programm zur Gewichtsreduktion

Wir haben viele Attribute eines Themes oben aufgelistet, aber Sie brauchen nicht ein Theme mit allen oben aufgelisteten Attributen zu formatieren. Wie z.B. die vordefinierten Themes von XMind beinhalten keine Schriftartinformation. Deshalb finden Sie, dass die Schriftart der Mindmap unverändert bleibt, wenn Sie ein Theme anwenden.

Tipps: Wenn Sie schon manuell die Eigenschaften eines Knotens oder das Hintergrundbild der Mindmap geändert haben, wirkt sich das Anwenden des Themes nicht auf die Attribute aus. Benutzerdefinierte Einstellungen stehen immer an oberster Stelle. Wenn Sie aber das Farbeattribut als „Automatisch“ einstellen, wird es beim Anwenden des Themes geändert.

Eigenes Theme erstellen

XMind Pro bietet uns die Möglichkeit, eigenes Theme zur späteren Verwendung zu erstellen. Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie neue Themes erstellen können.

  1. Öffnen Sie eine leere Mindmap und erstellen Sie einen Knoten und Unterknoten,
  2. Markieren Sie den Hauptknoten und ändern Sie in der Eigenschaftsansicht Schriftart, Schriftfarbe, Linie und Rahmen,
  3. Dieselbe Verfahrensweise gilt für Knoten und Unterknoten,
  4. Wenn notwendig, Sie können eine Umrandung erstellen oder eine Verbindung hinzufügen und deren Eigenschaften ändern,
  5. Wählen Sie im Menü Werkzeug – Theme Erstellen,
  6. Klicken Sie im kommenden Dialogfeld auf Nur Erstellen.

Sie können das Theme umbenennen, indem Sie auf den Namen des erstellten Theme in der Theme Ansicht klicken.

„Erstellen und Anwenden” & „Nur Erstellen“

Es gibt im Dialogfeld „Erstelle Theme“ zwei Optionen: “Erstellen und Anwenden” & „Nur Erstellen“. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Unterschiede kurz vor.

  • Erstellen und Anwenden: das Theme erstellen und es auf die aktuelle Mindmap anwenden.
  • Nur Erstellen: nur das Theme erstellen und es in der Theme Ansicht speichern.

Wenn Sie eine große Mindmap haben, können wir das erstellte Theme mit der Option „Erstellen und Anwenden“ sofort auf die Mindmap anwenden.

Regeln für Erstellung des Themes

Wie kann XMind ein Theme erstellen, wenn die Mindmap kompliziert ist? Im Folgenden stehen Regeln, den XMind folgt.

  1. XMind erstellt vier Ebenen des Stils von Wurzelknoten, Vaterknoten, Sohnknoten, Einzelknoten und Freitext.
  2. Das Attribut in einer Ebene ist gleich. Zum Beispiel, egal wie viele Schriftarten es in den Vaterknoten gibt, wird das Theme nur mit einer Schriftart erstellt.
  3. XMind erstellt die Attribute vom zuerst geänderten Knoten. Wenn Sie das Attribut des Vaterknotens 1 nicht ändern, sondern das des Vaterknotens 2 und dann das des Vaterknotens 3, dann erstellt XMind das Attribut vom Vaterknoten 2.

Die oben genannten Regeln gelten auch für Umrandungen, Verbindungen und Zusammenfassungen.

Das Standard Theme ändern

Jedes Mal, wenn Sie eine leere Mindmap erstellen, wird das Standard Theme automatisch auf sie angewendet. Sie können Ihr gewünschtes Theme als Standard einstellen, das in der Theme Ansicht mit einem Stern markiert ist. Um das Standard Theme zu setzen,

  1. Öffnen Sie die Theme Ansicht (Ansicht – Theme),
  2. Markieren Sie ein Theme in der Theme Ansicht,
  3. Klicken Sie auf den Stern Button in der oberen rechten Ecke der Theme Ansicht.

Theme

Drilldown-Funktion von XMind

Posted on May 14th, 2013 in Features | No Comments »

Während Mindmapping möchten wir uns manchmal auf eine bestimmte Zweig oder ein Thema konzentrieren. Das kann man mit XMind leicht schaffen. Nur mit einem Klick auf F6 können Sie einen brandneuen Raum haben. In dem Video unten erfahren Sie mehr darüber. 

Kostenlose Veröffentlichung der Mindmaps auf der XMinds-Online-Plattform

Posted on April 1st, 2013 in Features | No Comments »

Ab XMind 2012 ist aller XMind Online-Service kostenlos, einschließlich der privaten Veröffentlichung der Online-Map.

Normale Veröffentlichung

  1. Starten Sie XMind und öffmen Sie eine Map.
  2. Klicken Sie auf den Druckknopf Veröffentlichung in der Symbolleiste.
  3. Sie können diese Map in dem kommenden Upload-Dialogfeld beschreiben, ändern die Zugriffsberechtigung und wählen Sie öffentlich und uploaden diese Map.
  4. In dem Dialogfeldaufforderung klicken Sie auf Direkt anzeigen.图片1
  5. Dann können Sie diese Map online sehen und deren URL anderen per E-Mail, IM Tool, Twitter usw. mitteilen.

Private Veröffentlichung

  1. Die ersten beiden Schritte sind gleich wie normale Veröffentlichung.
  2. Sie können diese Map in dem kommenden Upload-Dialogfeld beschreiben, wählen Sie privat und uploaden diese Map.
  3. Gehen Sie zur Seite dieser Map , klicken auf share und gehen zur Beschreibung-Region der Map.
  4. Geben Sie XMind Ids oder Emails von Freuden, Kollegen und anderen ein, dann klicken auf OK.
  5. XMind.net System wird sie ein Einladungs-Email schicken.

Dann können Ihre Freude und Kollegen diese Map online lesen und auf ihre Computer herunterladen und modifizieren.

Übrigens wird es besser sein, vor Uploaden alle Zweige zu erweitern, damit Leute die vollständige Map im Internet lesen können.